Bosch Komponenten

 

 

“ePowered by Bosch” – beim größten Teil unserer E-Bikes setzen wir auf die Motorsysteme des deutschen Elektronik-Spezialisten.

Bordcomputer, Drive Unit und PowerTube/PowerPack harmonieren bei Bosch grundsätzlich als eingespieltes Team. Zum 10-jährigen Jubiläum von Bosch e-Bike Systems stellt der schwäbische Traditionshersteller eine ganze Reihe neuer Produkte vor.

 

Alle CENTURION E-Bikes mit Bosch Komponenten finden Sie hier

Die Highlights

Bosch eBike ABS

Das erste serienreife Antiblockiersystem (ABS) für Pedelecs setzt in Punkto Sicherheit neue Maßstäbe. Das System erhöht durch bessere Kontrolle der Bremskraft bei Scheibenbremsen die Verkehrssicherheit. Wegrutschende oder blockierende Vorderreifen sowie Überschläge gehören damit der Vergangenheit an. Speziell in Situationen in denen schnell reagiert werden muss eine sinnvolle Ergänzung, die zusätzliche Sicherheit bietet.

Die Bordcomputer

NEU! Kiox

Der hochauflösende Kiox Bordcomputer gibt unter anderem Überblick über Akku-Ladestand, Geschwindigkeit, Herzfrequenz oder die Leistung des Fahrers. Per Bluetooth kann sich der Bordcomputer mit dem Smartphone oder dem PC verbinden und liefert eine detaillierte Auswertung über die absolvierte Tour. Robust, klein und kompakt: Der perfekte Partner für ambitionierte Fahrer.

 

NEU! Smartphonehub 

Dank Smartphone und COBI.Bike App wird der SmartphoneHub zur intelligenten Steuerzentrale. Er navigiert, zeichnet Aktivitäten auf und kann mit anderen Diensten und Apps verbunden werden. Starten und fahren lässt sich das E-Bike natürlich auch ohne Smartphone. Sollte dieses nicht an-geschlossen sein, zeigt das im SmartphoneHub integrierte Display die elementaren Fahrdaten an. 

 

Purion

Purion Der kompakte Purion ist Display und Bedienteil in einem. Kompakte Darstellung der wichtigsten Daten: Ladezustand, Geschwindigkeit, Fahrmodus, Reichweite, Trip und Gesamtdistanz.

 

 

Intuvia

Extra intuitiv in der Handhabung und hervorragend ablesbar im Sonnenlicht. Sämtliche Fahrdaten stets optimal im Blick: Geschwindigkeit, Distanz, Fahrzeit und die aktuelle Reichweite.

 

 

Der eMTB-Modus

Alle E-Mountainbikes mit CX Motor sowie das E-Fire Street profitieren 2018 vom neuen Bosch eMTB-Modus, der sich auch an bestehenden CX Systemen nachrüsten lässt. Die Highlights: Bessere Dosierung und Fahrdynamik, sportliches Anfahren auch in steilen Anstiegen. No Trigger: Abhängig vom Pedaldruck passt sich die progressive Motorunterstützung automatisch der individuellen Fahrweise an. Stets die notwendige Power – immer im richtigen Moment!

 

 

Die Drive Units

NEU! Performance Line CX

Der neue, kraftvolle Performance Line CX mit bis zu 75 Nm ist leicht (-1.100 g zum Vorgängermodell), kompakt (-40% Bauraum) und entkoppelt über 25 km/h ohne Tretwiderstand. Er beschleunigt extrem druckvoll dank der bis zu 340% Unterstützung, reagiert ohne Verzögerung und überzeugt mit agilem Fahrverhalten und noch mehr Kontrolle. Besonders die feinfühlige und reaktionsschnelle Abstimmung des Antriebs hebt ihn von seinen Mitbewerbern ab.

Performance Line

Perfekter Grip und lässiger Flow mit der Drive Unit Performance Line, Unterstützung ebenfalls bis 25 km/h. Sportlich und kraftvoll. Teilweise neu seit 2018: eine für den rauen Einsatz angemessene, widerstandsfähige Pulverbeschichtung.

 

 

 

Active Line Plus

Besonders klein, leicht und leise. Der neue Active Line Plus bietet außerdem ein großes Kettenblatt sowie ein maximales Drehmoment von 52 Nm. Unterstützung ebenfalls bis 25 km/h – darüber hinaus fährt sich der Active Plus ohne Widerstand.

 

Active Line (50 Nm)

Die Active Line ist gemacht für alle, die ihr eBike im täglichen Leben nutzen. Drei Sensoren garantieren jederzeit perfekt dosierte Unterstützung. Die harmonisch-agile Leistungsentfaltung des Antriebs vermittelt ein lässiges und sicheres Fahrerlebnis. 

 

Die Akkus

PowerPack und PowerTube

NEU! PowerTube mit 625 Wh
Erstmalig bietet Bosch neben dem PowerPack mit maximal 500 Wh auch einen Akku mit 625 Wh. Damit lässt sich leicht eine noch höhere Reichweite erzielen. Durch den schlanken Querschnitt ist es möglich den Akku, trotz seiner großen Kapazität, elegant im Unterrohr unter-zubringen.

JETZT auch als Dual Battery System!
Einige Backfire Fit Modelle sind bereits ab Werk mit einem zweiten Akku (Bosch PowerPack 500 Wh) ausgestattet, sodass Sie hier von insgesamt 1125 Wh profitieren. Für die Modelle Backfire E, Backfire Fit E (29") und E-Fire Sport (ab Gen4) besteht die Möglichkeit, diesen zweiten Akku im Rahmendreieck zu befestigen. Dieser kann über einen Anschluss oberhalb des Antriebssystems einfach nachgerüstet werden. 

Shimano Komponenten

 

Seit 2018 setzt CENTURION bei ausgewählten Modellen auf das E-Bike System des japanischen Schaltungsspezialisten Shimano.

Das SHIMANO STEPS MTB System mit dem Produktcode E8000 steht für ein Höchstmaß an Leistung und Zuverlässigkeit. Grundsätzlich speziell für Mountainbiker und maximalen Fahrspaß in jedem Gelände entwickelt, profitiert in diesem Jahr erst einmal das E-Fire Country von dessen kompaktem Baumaß, seiner hohen Reichweite und dynamischer Fahrunterstützung.

 

Alle CENTURION E-Bikes mit Shimano Steps Komponenten finden Sie hier

Die Drive Units

DU-E8000

Der geschmeidige, kleine und kraftvolle Hochleistungsmotor E8000 bietet extra viel Freiheit im Rahmendesign. Das System mit 500-Wh-Akku ist auf den ernsthaften Geländeeinsatz ohne störende Einflüsse ausgelegt und bietet drei Unterstützungsmodi (ECO, TRAIL, BOOST). Der kompakte Motor erlaubt Geometrien, mit denen wir ein Fahrverhalten realisieren können, das dem unserer anderen Bikes in nichts nachsteht.

 

DU-E7000

Das leistungsorientierte Antriebssystem E7000 ist vollgepackt mit Features, zu einem erschwinglichen Preis. Mit der e-tube App kann das System an individuelle Bedürfnisse angepasst werden und verlustfrei, auch ohne Motorenunterstützung, gefahren werden. 

 

 

 

DU-E6100

Schlankes Design, verbesserte Kraftübertragung und eine 20% höhere Motoreffizienz für Stadt und Trekking: der E6100 ist eine Weiterentwicklung des bewährten E6000 und bietet noch mehr Reichweite pro Akkuladung. 

 

Display & Akku

Fahrradcomputer SC-E6010

Für eine intuitive Kontrolle der Unterstützungsmodi. Kompakt, leicht ablesbar, Buttons für Strom und Licht ein/aus. Neben vielen Standardfunktionen auch Gang-/Reichweiten-/Akkuanzeige.

 

Rahmen-Akku BT-E8010

Akku mit 504 Wh. Kann innerhalb von zwei Stunden auf 80 % und in fünf Stunden vollständig aufgeladen werden. Akkulebensdauer von 1000 Ladezyklen.

 

Fazua Komponenten

 

Mitte 2019 bringt CENTURION mit dem Overdrive eine neue Dimension  in Sachen E-Bike ins Portfolio. 

Der kompakte, innovative Antrieb unterstützt mit bis zu 60 Nm auf eine Geschwindigkeit von 25 km/h und bietet ein äußerst natürliches Fahrgefühl. Dieses wird durch einen vergleichsweise geringen Q-Faktor von 158 mm und ein entkoppeltes Getriebe oberhalb der 25 km/h Grenze erreicht. Mit 250 Wh Akku und sehr leichten 4,6 kg Systemgewicht, ist der Fazua-Antrieb bestens für ambitionierte und ausgiebige Touren geeignet. Obwohl das System kein Display benötigt, kann das Smartphone in Verbindung mit der Fazua App als solches genutzt werden. Das Navigieren zum gewünschten Ziel oder das Ablesen sämtlicher Leistungsdaten wird dadurch ganz einfach. Die drei unterschiedlichen Unterstützungsstufen sowie die Beleuchtung kann über ein ins Oberrohr integriertes Bedienelement gesteuert werden. Natürlich ist es auch möglich das leichte System komplett ohne Unterstützung und sogar komplett ohne Motor und Batterieeinheit zu fahren. Mit nur einem Handgriff kann es bei Bedarf entfernt, durch eine Blende ersetzt und der freigewordenen Raum als Stauraum genutzt werden. Dadurch können 3,3 kg Gewicht eingespart werden.

 

Alle CENTURION E-Bikes mit Fazua Komponenten finden Sie hier

Die Drive Unit

Die kompakte, leise und extrem robuste Antriebseinheit unterstützt mit bis zu 60 Nm und nimmt dadurch jedem Berg den Schrecken. Das Antriebssystem, das mit einem Handgriff komplett entfernt werden kann, ist bestens vor Wasser und anderen Witterungseinflüssen geschützt.

Das Bedienelement

Mit dem einfach und intuitiv zu handhabenden Bedienelement mit „smart touch“-Funktion ist es möglich zwischen drei Unterstützungsstufen (Breeze, River & Rocket) zu wählen oder die Unterstützung des Systems komplett zu deaktivieren. Die verschiedenen Unterstützungsmodi sind dabei mit jeweils unterschiedlichen LED-Farben deutlich gekennzeichnet. Ist das Fahrrad mit Beleuchtung ausgestattet, kann diese an der Bedieneinheit ein- und ausgeschaltet werden. 

Die App

Mit der Fazua App kann das Bike über eine Bluetooth Schnittstelle auf die individuellen Bedürfnisse des Fahrers eingestellt. Auch Leistungsdaten können abgelesen werden. Ob GPS-Navigation, Geschwindigkeit oder Ladezustand des Akkus: Über die Fazua App ist alles im Blick. 

Der Akku: Nahtlos integriert 

Zwischen 60 und 150 Kilometer unterstützt die kleine und leichte Akku-Einheit mit 250 Wh. Durch die geringen Abmessungen kann ein zweiter Akku bequem im Rucksack mitgeführt werden. Damit lassen sich problemlos extragroße Touren realisieren. Bei 15-20% Restkapazität wird die Unterstützungsleistung bewusst reduziert, um auf das baldige Laden oder das Wechseln des Akkus aufmerksam zu machen.