RennRad (05/2020) testet Crossfire Graveltestbadge

RennRad (05/2020) testet Crossfire Gravel

17.4.2020

Die Redakteure der RennRad (05/2020) haben sich unser Gravel- und Adventure-Bike einmal genauer angesehen und waren mehr als angetan.

Das Crossfire Gravel 4000 verbinde „Sportlichkeit und Langstreckenqualitäten“. Mit Shimanos dezidierter Gravelgruppe GRX sei das Bike technisch „auf dem neusten Stand“. Positiv bemerkt wurde auch das Direct-Mount-Ausfallende, das in diesem Preisbereich „eher eine Seltenheit“ sei. „Bei den Testfahrten fiel sofort die hohe Laufruhe des Crossfire auf.“ Gleichzeitig wusste auch die Agilität, die „hohe Präzision des Lenkverhaltens“ sowie der Komfort durch die 40 mm breiten Maxxis Rambler Reifen im „Retro-Look“ zu überzeugen. „Sehr positiv“ wurden auch die Montageösen am Rahmen sowie die „Bikepackingtauglichkeit“ hervorgehoben.

Den kompletten Artikel zum Crossfire Gravel 4000 gibt es in der aktuellen RennRad (05/2020).

Die komplette Bandbreite unserer Crossfire Gravel Modelle gibt es hier.